Fasnets-Umzüge 2017

Fasnets-Umzüge 2017: Übertragung im TV, Narrendag Rottweil, Narrentreffen VSAN uvm.

Die Fasnetssaison 2017 ist mal wieder eine etwas längere und somit die perfekte Gelegenheit Umzüge zu besuchen. Der Schmotzige Dauschdig ist erst am 23. Februar 2017. Warum die Fasnet manchmal früher, manchmal später ist, erfahren Sie unter Fasnetstermine.

In den Jahren mit einer langen Fasnet gibt es meistens auch mehr Narrentreffen, Fasnets- & Faschingsumzüge, Karnevalsumzüge und so weiter. Das liegt zum einen daran, dass es mehr Wochenenden vor der Fasnet gibt, zum anderen, dass auch die veranstaltenden Zünfte mehr Zeit für die Planung und Ausrichtung ihres Narrentreffens und der Umzüge haben.

Vor allem Zünfte und Vereinigungen, die nur wenige oder gar keine Veranstaltungen und Umzüge rund um die Fasnet im eigenen Ort haben, freuen sich auf diese Jahre. Aber auch Mitglieder von Zünften, die eine große Ortsfasnet haben, wie auch die Schömberger, freuen sich über solche Jahre, in denen man auch außerhalb vom Ort die Fasnet feiern kann. Schließlich ist man im Ort ja das ganze Jahr.

Zudem ist man ja auch stolz, die Schömberger Fasnetstradition außerhalb vom Städtle zu zeigen. Ob die Schömberger tatsächlich die Scheeschda (die Schönsten) sind, muss jeder für sich beurteilen. Den Satz hat aber jeder Schömberger, der schon mal auf einem Narrentreffen im Häs wie dem Fransennarr oder Fuchswadel war, schon unzählige Male gehört und irgendwie ist man dann doch etwas stolz auf seine Herkunft und die Fasnet in Schömberg.

Umzüge mit der Narrenzunft Schömberg 2017

Die Narrenzunft Schömberg nimmt im Jahr 2017 an zwei Narrentreffen teil:

Dabei ist die Narrenzunft Schömberg an den Umzügen am Sonntag beteiligt. In Markdorf wird im Rahmen der Brauchtumsvorführungen in Markdorf ein kleiner Bolanes (Polonaise) stattfinden.

Bei der Rückkehr der Narren nach Schömberg findet auf dem Marktplatz immer ein kurzer Reigen auf dem Marktplatz in Schömberg statt.

Welche Narrentreffen besucht werden, legt der Narrenrat circa anderthalb Jahre (oder sogar früher) fest. Die Narrenzunft Schömberg geht laut einem Beschluss pro Jahr nur auf maximal zwei Narrentreffen. 2015 wurde eine einmalige Ausnahme gemacht und es wurden sogar drei Narrentreffen besucht. 2016 hingegen nahm man nur an ein Narrentreffen, dem Großen Narrentreffen in Lindau teil. Des Weiteren werden am Wochenende vor der eigentlichen Fasnet keine Narrentreffen besucht, da hier der Maschgera-Tag in Schömberg stattfindet.

Umzüge in Schömberg 2017

Im Städtle finden Umzüge ansonsten nur während der Fasnet statt. Neben den – gemessen an der Teilnehmerzahl – großen Umzügen am Fasnetsonndig, Fasnetmedig und Fasnetzeischdig auf dem Marktplatz finden auch diverse kleinere Umzüge durch den Ort statt (siehe Ablauf der Fasnet).

Der Bolanes (Polonaise) auf dem Schömberger Markplatz findet jeweils am Sonntag im Anschluss an den Umzug mit Beginn um 14 Uhr am Plettenberg, am Montag um 10.31 Uhr und am Dienstag um 11 Uhr statt. Ein kleiner Bolanes schließt sich an den Kinderumzug am Schmotziga mit Beginn um 14 Uhr am Plettenberg ebenfalls auf dem Marktplatz an.

Weitere Höhepunkte sind der historische Narrensprung am Montagmorgen um 8.11 Uhr, sowie das Narrenlied am Montag um 9.15 Uhr und am Dienstag um 10.02 Uhr. Weitere Umzüge sind wie bereits erwähnt der Kinderumzug am Schmotziga (14 Uhr) und am Fasnetsmedig (14.31 Uhr).

Ein Besuch in Schömberg lohnt sich über die Fasnetstage also immer. „Den“ Umzug gibt es in Schömberg nicht. Jeder Umzug hat seine Vorzüge und keiner der Umzüge ist mit einem anderen zu vergleichen. Lediglich das Narrenlied unterscheidet sich im Prinzip am Montag und Dienstag nicht – die Zwanzger jucken am Dienstag im Fuchswadel voraus.

Narrentreffen der VSAN 2017

Die Landschaften der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte (VSAN) veranstalten fast jährlich ihre Landschaftstreffen. Ausnahme: Im Jahr des Großen Narrentreffen (i. d. R. alle vier Jahre, zuletzt 2016 in Lindau) findet so gut wie nie Landschaftstreffen statt.

Auch 2017 sind neben den bereits genannten Landschaftstreffen, an denen die Narrenzunft Schömberg teilnimmt, weitere Narrentreffen, die von Mitgliedeszünften VSAN veranstaltet werden:

  • 04. & 05.02.17: Landschaftstreffen Schwarzwald in Triberg
  • 11. & 12.02.17: Landschaftstreffen Oberschwaben-Allgäu in Kißlegg
  • 18. & 19.02.17: Landschaftstreffen Donau in Munderkingen

Alle Termine der Mitgliedszünfte der VSAN sind auch im Narrenfahrplan 2017 enthalten.

Narrentreffen im Zollernalbkreis 2017

Auch der Narrenfreundschaftsring Zollernalb veranstaltete 2017 wieder sein Ringtreffen mit Kinderringtreffen in Bisingen. Bereits vor zwei Jahren war Bisingen Austragungsort dieses Festes, jedoch veranstalteten 2015 die Bisinger Hexen das Narrentreffen. 2017 waren die Bisinger Butzen an der Reihe. Das zweite Narrentreffen in der kurzen Amtszeit vom aus Schömberg stammenden Bisinger Bürgermeister Roman Waizenegger.

Die Bisinger Butzen veranstalteten ihr Ringtreffen vom 20. bis 22. Januar 2017.

Narradag 2017 in Rottweil

Ein besonderes Narrentreffen fand am 21. und 22. Januar 2017 in Rottweil statt. Der sog. „Viererbund“, der sich nur untereinander und nur alle drei bis vier Jahre zum sog. „Narradag“ (Narrentrag) trifft, war in Rottweil zu Gast. Letztmals fand der Narradag vor 14 Jahren im Jahre 2003 in Rottweil statt. Danach waren Überlingen (2006), Oberndorf (2010) und Elzach (2013) die Gastgeber.

Besonders ist der Narradag deshalb, weil die vier Mitgliedszünfte sonst an keinen weiteren Auswärtsumzügen teilnehmen. Das ist also die einzige Gelegenheit für die Überlinger, Rottweiler, Oberndorfer und Elzacher ihre Fasnet außerhalb der eigenen Stadtmauer zu präsentieren.

Der Viererbund wählte deshalb auch ganz bewusst den Namen „Narrentag“, um sich von anderen Narrentreffen zu unterscheiden. Der Narradag läuft jedes Mal gleich ab: Die Zunft, die den kommenden Narrentag veranstaltet, führt den Umzug an (Überlingen), die gastgebende Zunft schließt den Umzug ab (Rottweil). Dazwischen sind Oberndorf und Elzach eingereiht.

Fasnetsumzüge im TV 2017

Auch das Fernsehen hat schon seit vielen Jahren ein Augenmerk auf den Karneval und die Fasnet geworfen. Die schwäbisch-alemannische Fasnet läuft hauptsächlich im Südwestrundfunk (SWR). Sonntags vor der Fasnet sogar oft live mit Kommentatoren wie Fasnetsexperte Prof. Dr. Werner Mezger und mobilen Interview-Teams im Umzug. 2016 wurde z. B. das Große Narrentreffen in Lindau vom SWR mehrere Stunden live übertragen.

Wenn es keine Live-Übertragung gibt, so finden sich viele fastnächtliche Videos in der Landesschau Baden-Württemberg (ebenfalls beim SWR) wieder. Nicht nur während den Narrentreffen, sondern auch jeden Tag während der Fasnet, auch wenn das die Fasnetsbegeisterten unter uns höchstens nach der Fasnet in der Mediathek mitbekommen, schließlich sind sie um 18.45 Uhr eher selten zuhause.

Auch in Schömberg ist das Team vom Südwestrundfunk regelmäßiger und gern gesehener Gast. Alle paar Jahre gibt es einen kurzen Bericht in der Landesschau. Während der Fasnet 2005 wurde vom SWR sogar ein halbstündiger Film über die Schömberger Fasnet gedreht und im Rahmen der Sendung „Treffpunkt“ nach der Fasnet ausgestrahlt.

Der SWR sendet u. a. folgende Fasnetsveranstaltungen teilweise sogar live im TV:

Weitere Sendetermine finden Sie auf der Website des SWR und im Narrenfahrplan der VSAN.