Die Mitgliedschaft in der Narrenzunft Schömberg e. V. ist grundsätzlich gleich wie in anderen Vereinen. Jedoch gibt es keine Mitgliedsanträge oder Einzugsermächtigungen. In Schömberg werden die Mitgliedsbeiträge jährlich von einem Narrenrat persönlich eingezogen.

Mitgliedschaft in der Narrenzunft Schömberg e. V.

  • Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.
  • Mitglied ist jeder, der im Rahmen der Haussammlungen mind. € 1,00 bezahlt. Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr.
  • Das Mitgliedsabzeichen wird ebenfalls bei den Haussammlungen gegen einen Unkostenbeitrag i. H. v. € 3,00 verteilt.
  • Sollten Sie von auswärts sein und Interesse an der Mitgliedschaft in der Narrenzunft Schömberg e. V. haben, wenden Sie sich an einen Narrenrat.

Haussammlungen

Jeder Narrenrat hat ein fest zugewiesenes „Sammelgebiet“. Diese Sammelgebiete erstrecken sich über die komplette Schömberger Gemarkung (mit Ausnahme vom Stadtteil Schörzingen), sodass kein Haus ausgelassen wird. Einige Narrenräte besuchen auch Schömberger, die mittlerweile auswärts wohnen, so gibt es bspw. im Nachbarort Dormettingen ein eigenes, jedoch sehr kleines Sammelgebiet, welches von einem der Narrenräte zusätzlich besucht wird. I. d. R. ist ein Narrenrat jedes Jahr im selben Gebiet unterwegs, wobei sich das grundsätzlich auch mal ändern kann (personelle Veränderungen etc.).

In der Zeit vom 7. Januar bis zur Fasnet sind die Narrenräte unterwegs. Wann ein Narrenrat unterwegs ist, ist jedoch nicht festgelegt. Manche gehen jeden Abend, andere nur am Wochenende. Das ist bei jedem unterschiedlich.

Der Narrenrat geht von Haus zu Haus und sammelt die Mitgliedsbeiträge bei den Hausbewohner bar ein – natürlich auf freiwilliger Basis. Niemand wird gezwungen Mitglied der Narrenzunft Schömberg zu sein. Gegen einen Mindestbeitrag von einem Euro pro Person wird man in die Mitgliederliste eingetragen und ist für ein Jahr plus X (bis zur nächsten Haussammlung) Mitglied in der Narrenzunft Schömberg.

Jedes Jahr gibt es zudem ein, den Mitglieder vorbehaltenes, jährlich neu gestaltetes Abzeichen der Narrenzunft. Dieses kann für einen Unkostenbeitrag von mind. drei Euro erworben werden. Viele Schömberger geben jedoch mehr.

Nicht selten ist der Narrenrat nicht alleine unterwegs, sondern hat Unterstützung von einem (manchmal auch mehreren) Zwanzgern. Diese dürfen bei den Haussammlungen mit, um möglichst viel mit zu bekommen, was in Schömberg los ist. Diese Möglichkeit wird von den meisten Zwanzgern sehr rege genutzt.