Herzlich Willkommen bei der Narrenzunft Schömberg e. V.

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Internetauftritt der Narrenzunft Schömberg besuchen.

Auf unserer Website finden Sie alle Informationen rund um die schwäbisch-alemannische Fasnet in der Stadt Schömberg im Zollernalbkreis und auch darüberhinaus. Neben den aktuellen Terminen finden Sie bei uns auch alles über die weltweit einmalige Tradition der Zwanzger, den legendären und bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Bolanes (Polonaise), unser Narrenmuseum und vieles mehr über die Schömberger Fasnet.

Die Narrenzunft Schömberg e. V.

Die Narrenzunft Schömberg ist ein gemeinnütziger Verein, der die Fasnet (auch Fasnacht bzw. Fastnacht) in Schömberg organisiert.

Seit dem Jahr 1922 ist die Narrenzunft Schömberg im Vereinsregister eingetragen. Vor der Gründung des Vereins wurde die Fasnet durch die Handwerkszünfte in Schömberg organisiert.
Der älteste Beleg für eine Fasnet in Schömberg stammt aus dem Jahr 1796, das älteste, heute noch existierende Häs – der Alte Harzer – stammt aus dem Jahr 1812 → siehe auch Geschichte

Verein & Organe der Narrenzunft Schömberg

Fransennarren der Narrenzunft SchömbergDie Narrenzunft Schömberg ist der Gesamtverein, in dem jeder Mitglied ist, der pro Jahr mind. einen Euro Mitgliedsbeitrag im Rahmen der Haussammlungen bezahlt. Viele Schömberger bezeichnen den Narrenrat fälschlicherweise als „die Narrenzunft“.

Der Narrenrat ist das Gremium des Vereins, welcher diesen leitet und organisiert. Der Narrenrat besteht aktuell aus elf Narrenräten und fünf Vorstandsmitgliedern (Zunftmeister, stellv. Zunftmeister, Säckelmeister, Schriftführer & Kämmerer). Bei Sitzungen des Narrenrates nehmen die Narrenräte und die Vorstandsmitglieder teil. Dabei hat jeder das gleiche Stimmrecht. Gewählt werden die Narrenräte und Vorstandsmitglieder von der Generalversammlung. Die ordentliche Generalversammlung kommt jedes Jahr am 5. Januar zusammen. Stimmberechtigt ist jedes Mitglied der Narrenzunft Schömberg e. V.

Aufgaben im Schömberger Leben

Neben der Organisation aller offiziellen Termine im Rahmen der eigentlichen Fasnet von Schmotziga (Donnerstag vor Aschermittwoch) bis Fasnetzeischdig (Dienstag vor Aschermittwoch) ist der Narrenrat unter anderem verantwortlich für

  • die Durchführung der Generalversammlung der Narrenzunft Schömberg,
  • das Organisieren von Narrentreffen und Brauchtumsveranstaltungen außerhalb von Schömberg,
  • die Ausrichtung des Zunftballs,
  • das Bestuhlen und Bewirten der Stauseehalle,
  • das Dekorieren und Absperren des Marktplatz-Bereichs für die Umzüge oder auch
  • die Unterstützung der Zwanzger, der Koordinierung vom Allebär,  und vielem mehr.

Daneben beteiligt sich der Narrenrat häufig an gesellschaftlichen Schömberger Veranstaltungen wie dem Stadtfest oder auch im Rahmen von Laienturnieren etc.

Aufgaben bei der VSAN

Kleiner Bolanes der Narrenzunft SchömbergDie Narrenzunft Schömberg ist seit 1929 Mitglied in der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte e. V. – kurz VSAN. Als vollwertiges Mitglied beteiligt sich die Narrenzunft im Gesamten am Großen Narrentreffen, welches i. d. R. alle vier Jahre stattfindet, sowie an allen offiziellen Sitzungen der VSAN wie der Hauptversammlung oder der Herbstarbeitstagung.

Die schwäbisch-alemannische Fasnet wurde 2014 ins nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die VSAN hat hierfür einen Kodex verfasst, welchem sich alle Mitgliedszünfte und deren Mitglieder verschrieben haben. Die besondere Bedeutung der traditionsreichen schwäbisch-alemannischen Fasnet wird dadurch manifestiert und ist Recht und Verpflichtung zugleich.

Die Mitgliedszünfte der VSAN sind organisatorisch in acht verschiedene Landschaften unterteilt. Schömberg als Mitglied der Landschaft Neckar-Alb nimmt hier u. a. an Sitzungen der Landschaft oder auch Landschaftstreffen teil.